Inhaltsbereich

Ob im Urlaub, vor dem Einschlafen oder in der S-Bahn: Sich in Bücher zu vertiefen, steigert bei vielen Menschen die Lebensqualität. Doch sind sie ausgelesen, stehen die alten Krimis und Romane im Regal, müssen abgestaubt werden und nehmen Platz weg. Wegwerfen? Zu schade! Wer seine „Buchschätze“ sinnvoll entsorgen möchte, kann sie jetzt an die Verlags- und Sortimentsbuchbinderei VSB spenden.

 

buecherkiste

 

Geschrieben, redigiert, gedruckt, gebunden – so aufwendig entsteht ein Buch! Wie schade, wenn es danach nur einmal gelesen wird. Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung ist in aller Munde, daher boomt der Secondhand-Markt auch bei Büchern. An diesem Trend wird sich ab Juli die VSB beteiligen. Sie startet das Projekt „Münchner Bücherkiste“ und verkauft in großem Stil Bücher über das Internet. Brigitte Wendt, Fachbereichsleiterin Direktmarketing in der VSB, freut sich auf das Projekt: „Das Interessante an der „Münchner Bücherkiste“ ist, dass Werkstattbeschäftigte mit den verschiedensten Behinderungen sinnvoll mitarbeiten können und man täglich sieht, wie Umsatz entsteht.“ Wer bei gebrauchten Büchern an verstaubte Schmöker denkt, liegt allerdings falsch.

Die Münchner Bücherkiste befolgt strenge Qualitätskontrollen, bevor sie ein gespendetes Buch zum Verkauf anbietet, denn Eselsohren und persönliche Textmarkierungen liebt auch der Secondhand-Kunde nicht. Neben der optischen Kontrolle arbeitet die VSB mit einer speziell entwickelten Software, die einfach zu bedienen ist und die den Marktwert und die durchschnittliche Dauer bis zum Verkauf des einzelnen Buchs durch Einlesen des Barcodes feststellen kann. Abhängig von dieser Klassifizierung werden die Bücher eingelagert – der Rest wird als Altpapier an Papierhändler verkauft. Potentielle Kunden finden das Buch bei amazon, worüber auch die Bestellung und Bezahlung abgewickelt wird. Bei Abruf verschickt die Arbeitsgruppe das Buch innerhalb eines Tages an den Kunden. So findet das aufwendig produzierte Buch einen weiteren Leser.

buecherkiste-logo

Münchner Bücherkiste
Welche Bücher spenden?

Grundsätzlich ist jedes Buch wertvoll und willkommen, Taschenbücher ebenso wie gebundene Bücher, Kinderbücher ebenso wie Fachliteratur, aktuelle Bücher ebenso wie ältere.
Hauptsache: Unbeschädigt und sauber

Wo können Sie Ihre gespendeten Bücher abgeben?
Ab sofort
in der Poststelle im Erdgeschoß in der Barlachstr. 26

Die genauen Öffnungzeiten finden Sie unter
Münchener Bücherkiste
Bei Rückfragen: Brigitte Wendt: 089-8393-4620